News Lugano 2019

PROFFIX SWISS BIKE CUP LUGANO

22.09.2019


Für das letzte Rennen meiner Saison stand ein etwas spezielleres Rennen in Lugano an. Auf dem Programm stand ein Short Race, welches sich durch eine Renndauer von lediglich 20 Minuten auszeichnet. Die Strecke dazu führte mitten durch die Altstadt von Lugano, hatte viele enge Kurven und einen steilen Anstieg mit einer Treppenabfahrt.

Mit der speziellen Auflage des Rennens wurden die Karten neu gemischt. Alles war möglich, auch im Rennen um die Gesamtwertung vom Proffix Swiss Bike Cup, der nationalen Rennserie. Vom zweiten bis zum vierten Gesamtrang lagen lediglich 15 Punkte. Ich konnte somit noch bis auf den zweiten Rang vorpreschen.

Am Start kam ich sehr gut weg und positionierte mich bis zur ersten Kurve auf dem zweiten Platz. Das Rennen war von Beginn weg extrem schnell und so gelang es einem Fahrer sich von der Gruppe abzusetzen. Leider war dies einer meiner Kontrahenten um das Overall Podium. Ich habe normalerweise in der Startphase des Rennens immer Mühe das hohe Tempo mitzugehen und so hatte ich auch hier Mühe mitzuhalten. Ich befand mich das ganze Rennen in einer Verfolgergruppe von drei Fahrern. In der letzten Runde schlossen dann noch zwei weitere Fahrer zu uns auf und so kam es zum Massensprint von Platz zwei bis sechs.

Mit den Treppen und Kurven von Lugano in den Beinen wurde ich nur ganz knapp Letzter dieser Gruppe. Durch diesen 6. Platz konnte ich mir den 4. Platz im Gesamtklassement sichern. Ich war etwas enttäuscht, da ich mir wirklich mehr erhoffte, doch bei einem solchen Rennen kann alles passieren und ich konnte viele Erfahrungen sammeln.

Jetzt werde ich mir etwas Erholung und Abstand vom Velo gönnen, um Mitte Oktober wieder hoch motiviert mit dem Training für die neue Saison in der Elite-Kategorie zu starten.

Copyrights © 2020 All Rights Reserved by Gian Schmid